Ganzheitliche Behandlung

 

Viele Herz- und Kreislauferkrankungen werden begünstigt durch kranke Zähne bzw. nicht sanierte Zähne.

Bakterien, die ins Zahnfleisch wandern, können dort Entzündungen auslösen und mit der Zeit den Zahnhalteapparat schädigen und abbauen, wenn nicht etwas dagegen unternommen wird.

Diese Entzündung greift schließlich auch auf den umgebenden Knochen über und die Folgen können Zahnlockerungen sein. Im Volksmund wird auch gesagt, der Zahn steht unter Eiter.

Und genau diese Diagnosen stehen in engem Zusammenhang mit Schlaganfall (Apoplex), Entzündungen des Herzmuskels (Endokarditis) oder auch Rheuma.

In solchen Fällen rate ich zu einer schnellstmöglichen Entfernung derartiger Herde, auch wenn die Zahnerhaltung mein erstes Gebot ist.